18-Gebet
Täglich und beständig

18-Uhr-Gebet

Gebet – täglich – seit 13 Jahren – und doch nie langweilig.
Keine feste Routine, sondern jeden Abend neu auf Gott lauschen.
Für eine Stunde raus aus dem Alltags-Hamsterrad!
Durchatmen, ankommen… SEIN!
Gott anbeten, loben … durch Worte und Musik.
Miteinander Eintreten für die Nöte der Geschwister, für unsere Stadt und die Region.

Wenn du solch einen kreativen Ort suchst, komm einfach vorbei.
Die Tür im Innenhof ist ab 18 Uhr für jeden geöffnet.

Leitung: Ralf Dammbach